April 2018

      13. April 2018

      Thema: Liebe - jetzt! Liebe - now! Liebe - wow!

      Liebe, die allumfassende! Die göttliche? Oder nur ein Schimpfwort - wie bei Joan Baez (Love ist just a Four Letter Word)? ...
      Gesucht sind hervorragende Kurzprosatexte sowie lyrische Beiträge, die dem Eros genauso Platz geben wie Platon, die diese menschliche Eigenheit transzendieren oder auch auf Fleisch reduzieren. Oder beides zulassen! ...
      Die erzählen, wie die Welt noch eine Chance bekommen könnte mit ihr, wie sich die Menschheit mit ihr auf die nächste Stufe der Evolution retten könnte!
      Jetzt! Erwartet werden Sinnlichkeit, erotische Phantasien oder Praktiken, die platonische Liebe ebenso wie die romantische! Die gescheiterte, die vergebliche, die ewige!
      Vorspiele! Der kleine Tod! Die Verführer Dopamin, Endorphine und Oxytocin, die die Vernunft besiegen!

      Einreichungen bitte nur auf dem Postweg (keine e-mails) in dreifacher Ausfertigung, wenn möglich gelocht und geheftet, einseitig bedruckt, anonym mit Kennwort (persönliche Daten EINFACH in einem geschlossenen Kuvert mit gleichem Kennwort) an:

      erostepost im Literaturhaus, Strubergasse 23, 5020 Salzburg, Österreich.

      Der Gesamtumfang pro Einsendung sollte zwischen 8.000 und 15.000 Zeichen liegen, bei Zu-sendung von Lyrik bitte maximal 15 Gedichte pro Einsendung.
      Die Beiträge müssen zum Zeitpunkt der Einreichung unveröffentlicht sein. Im Internet publizierte Beiträge gelten als unveröffentlicht, wenn sie ausschließlich auf privaten Homepages ins Netz gestellt wurden. Pro AutorIn ist nur EINE Einsendung zulässig!

      Das Preisgeld beträgt Euro 1.500,- und dreimal Euro 150,- extra für die besten drei Gedichte - das beste erotische, das beste kitschige, das beste "perfekte"!

      Der/die Gewinner/in wird am 1. Juli 2018 bekanntgegeben.
      Die gelungensten Beiträge werden in der erostepost 56 im Herbst 2018 veröffentlicht, welche im Rahmen einer Veranstaltung im Literaturhaus Salzburg am 5.10. 2018 präsentiert wird.

      Quelle: http://erostepost.at/literaturpreis_aktuell1.html

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      15.04.2018

      DUM 86: NACHRED – Imitsch & Tratsch (Dialektausgabe)

      Thema der Ausschreibung: NACHRED – Imitsch & Tratsch (Dialektausgabe)

      Inhaltliche Anforderungen: nicht näher spezifiziert

      Umfang: Bitte pro Thema maximal einen Prosatext à maximal 5 A4-Seiten
      und/oder fünf Gedichte einreichen.

      Teilnahmeberechtigung:
      Einsendungen bitte per e-Mail und als Word-Document Attachment an dummail@gmx.at schicken und auch Kurzbiographie beifügen!

      Honorierung: keine

      Veranstalter: DUM – Das Ultimative Magazin

      Quelle: dum.at/doc/themen.php?nav=themen