August 2022 - Böses / gutes Omen

      August 2022 - Böses / gutes Omen

      In Wikipedia heißt es zum Begriff des Omens u.a.:

      Der Glaube an Omina geht auf die Hochkulturen des alten Orients zurück und bezeichnet eine Verknüpfung zwischen zwei Ereignissen, nicht notwendig eine kausale. Überall auf der Welt findet sich der Glaube an Vorzeichen, aus denen sich Hinweise über zukünftiges Geschehen deuten lassen. Das Individuum glaubt, ein Omen entweder zufällig wahrzunehmen, oder es macht sich auf die Suche. Die römischen Heere führten z. B. lange eigens Priester mit, die z. B. vor Schlachten in Funktion traten (Vogelschau und Leberschau). Noch Wallenstein konsultierte seinen Astrologen Giovanni Battista Seni vor jeder militärischen Entscheidung.

      Als Omen kann jedes Ereignis und Geschehen betrachtet werden, zum Beispiel Naturerscheinungen (Unwetter, Kometen, Verhalten von Tieren), Begegnungen mit bestimmten Personen oder andere unerklärliche Dinge, wie das Ergebnis eines Würfelwurfs. Heute existiert diese Vorstellung in der westlichen Welt lediglich noch als Volksglaube, häufig in Berufen, die riskante Züge haben (Seeleute, Soldaten, Schauspieler), wächst aber auch in Kriegszeiten wieder an.

      Darüber hinaus ist er in anderen Kulturkreisen und Subkulturen (z. B. Esoterik) durchaus vertreten.


      Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Omen

      Konfrontiert euren Protagonisten in diesem Monat bei einem Vorhaben mit einem solchen Omen. Vielleicht glaubt er an derartige Dinge, vielleicht hält er dies auch für Humbug und wird von dritter Seite auf ein angebliches gutes oder böses Omen hingewiesen. Macht er sich Sorgen? Ignoriert er es? Lacht er darüber? Und trifft die vermeintliche Prognose zu?

      Eure Geschichte kann esoterische Züge aufweisen oder davon handeln, wie sich ein gänzlich bodenständiger Mensch mit den esoterischen Vorstellungen anderer auseinandersetzt. Gerne könnt ihr auch die historischen Beispiele aus Wikipedia verwenden, den Leser ins Mittelalter, in die Welt indigener Völker oder in Phantasiewelten versetzen, Hochzeitspaare aus Spaß eine Wahrsagerin konsultieren lassen oder was immer euch zum Thema einfällt.