Juli 2022

      15.07.22

      Flip & Flop
      Literaturzeitschrift & radieschen


      Inhaltliche Anforderungen:
      Die österreichische Literaturzeitschrift & radieschen sucht Texte für ihre 63. Ausgabe zum Thema „Flip & Flop“. Die Texte dürfen nicht den Titel der Zeitschrift tragen.

      Umfang:
      Bei Prosa maximal 6.000 Zeichen, bei Drama maximal 5.000 Zeichen, bei Lyrik maximal 2.500 Zeichen, jeweils inklusive Leerzeichen

      Teilnahmeberechtigung:
      Nur unveröffentlichte Texte. Es dürfen nur Texte eines Genres eingereicht werden. Bereits einmal bei & radieschen eingereichte Texte sollen nicht noch einmal eingereicht werden.

      Honorierung:
      Die besten Texte sollen in der Zeitschrift veröffentlicht werden. Die Autoren der veröffentlichten Texte sollen ein Belegexemplar erhalten.

      Veranstalter:
      ALSO – Anno Literatur Sonntag, Andreas Plammer, Wien

      Link zur Originalausschreibung:
      radieschen-literaturzeitschrift.at/texte-einsenden/



      15.07.22

      Literaturzeitschrift DUM
      Abstrakt – Von Bild bis Vorstellung

      Inhaltliche Anforderungen:
      Die Literaturzeitschrift DUM – Das Ultimative Magazin sucht für ihre 103. Ausgabe Texte zum Thema „Abstrakt – Von Bild bis Vorstellung“. Eingereicht werden können Prosatexte und Lyrik.

      Umfang:
      Beim Prosa maximal 5 DIN A4 Seiten, bei Lyrik maximal 5 Gedichte.

      Teilnahmeberechtigung:
      Keine Einschränkungen

      Honorierung:
      Die besten Texte sollen in der 103. Ausgabe der Zeitschrift veröffentlicht werden.

      Veranstalter:
      DUM – Das Ultimative Magazin, Wolfgang Kühn, Zöbing / Österreich

      Link zur Originalausschreibung:
      dum.at/doc/themen.php?nav=themen



      31.07.22

      „Gute Nacktgeschichten
      Elysion Books


      Inhaltliche Anforderungen:
      Für eine Anthologie sucht Elysion Books erotische Kurzgeschichten. Es soll sich um romantische, liebevolle und prickelnde Geschichten handeln. Bevorzugt werden Happy Ends, wobei das Paar nicht zusammen bleiben muss, bleiben soll aber zumindest ein Hoffnungsstreifen am Horizont. Etwas Phantastik ist erlaubt, allerdings hätte man lieber Geschichten, die sich tatsächlich so ereignet haben können. Erwähnt werden in der Originalausschreibung sinnliche Nachtgeschichten, verführerische Nackterzählungen und erotische Schlafstörungen. Dort heißt es zum Thema weiter: „Die Protagonistin verwandelt sich bei Dunkelheit in eine heiße Domina? Er kann nur schlafen, wenn er vorher eine Dame verführt hat? Es kann um Traumprinzen gehen, die sich am nächsten Tag als nächtliches Traumgespinst entpuppen, um sinnliche Träume oder um Fantasien, die nur des Nachts umgesetzt werden können (…)

      Umfang:
      Zwischen 6.000 und 36.000 Zeichen inklusive Leerzeichen. Bei Einsendung von mehreren Texten maximal drei, wobei es sich dann insgesamt nicht um mehr als 30 Normseiten handeln soll.

      Teilnahmeberechtigung:

      Nur unveröffentlichte Geschichten; nur volljährige Autoren

      Honorierung:
      Die besten Geschichten sollen in einer Anthologie veröffentlicht werden. Die Autoren der veröffentlichten Geschichten sollen ein Freiexemplar erhalten sowie ein Honorar in Höhe von 40 Prozent der eBook-Erlöse der Anthologie, verteilt auf die beteiligten Autoren.

      Veranstalter:
      Jennifer Schreiner, Elysion Books, Leipzig

      Link zur Originalausschreibung:
      elysion-books.com/ausschreibungen-nacktgeschichten/