November / Dezember 2022: "Ansichtssache"

      November / Dezember 2022: "Ansichtssache"

      Neu

      Ansichtssache

      Diese Fingerübung besteht aus zwei Teilen. Ich möchte dich bitten, den Spoiler NICHT zu lesen, bevor du den ersten Teil der Aufgabe beendet hast. Im Spoiler wird es darum gehen, dass du den gleichen Text noch ein zweites mal schreibst, aber mit einer wichtigen Veränderung. Bring dich nicht selbst um die Überraschung ;) Du würdest den ersten Teil der Aufgabe vielleicht anders machen, wenn du den zweiten Teil kennst, und das wäre schade.


      Teil 1:

      Such dir irgendeinen beliebigen Platz aus, den du gut kennst. Vielleicht ein Café oder eine Bushaltestelle in der Nähe, oder eine Sehenswürdigkeit in deiner Stadt. Du kannst auch ein Bild von einem Platz im Internet googeln. Es sollte ein öffentlicher Platz sein, den du gut beschreiben kannst. Und am besten etwas, wo es auch genug zu beschreiben gibt.

      Dein Protagonist kommt an dem Platz vorbei. Beschreibe den Platz in maximal zwei Absätzen aus dem Blickwinkel deines Protagonisten. Was denkt er über den Platz, was nimmt er wahr, was findet er erwähnenswert?


      Teil 2:

      Erst lesen, wenn du mit Teil 1 fertig bist. Du solltest absichtlich nicht wissen, was du als nächstes machen sollst. Das hätte vermutlich Einfluss auf Teil 1 der Fingerübung und das sollte es nicht. Der zweite Teil wird einfach sein, das Gleiche noch mal zu schreiben. Nur mit einer Veränderung.

      Spoiler anzeigen
      Jetzt beschreibe den gleichen Platz noch ein weiteres Mal.

      Aber dieses Mal aus der Perspektive einer der folgenden Personen - du kannst dir frei eine davon aussuchen (du kannst auch würfeln, wenn du möchtest):
      1. Ein(e) Kunststudent*in, mit einem Sinn für Formen und Farben.
      2. Ein(e) Gärtner*in, mit einem ausgeprägten Geruchssinn.
      3. Ein Flüchtling aus einer anderen Kultur, der vor zwei Tagen in Deutschland (oder wo auch immer) angekommen ist.
      4. Ein(e) Dirigent*in mit einem Sinn für Kunst und Musik und einem ausgeprägten Gehör.
      5. Ein kleines Kind, das mit den Eltern an dem Platz vorbei kommt.
      6. Ein(e) Rentner*in, der/die früher bei der Feuerwehr war.

      Erwähne dabei nicht, welche Figur du gewählt hast. Beschreibe nur den Platz aus ihrer Sicht, nicht die Figur selbst (wohl aber ihre Emotionen und Gedanken bezogen auf den Ort). Du kannst unter dem Text die Ziffer der Figur schreiben (um andere nicht zu spoilern).